Probieren Sie diese 4 erstaunlichen Bauchmuskeltrainingseinheiten für einen perfekten Sommerkörper aus!

Die meisten von uns erkennen nicht die Bedeutung der körperlichen Fitness in ihrem Leben. Körperlich fit zu sein hält Sie nicht nur stärker und beweglicher, sondern wirkt auch Wunder auf Ihre geistige Belastbarkeit. Es ist daher sehr wichtig, mindestens eine Stunde am Tag für Training und Fitness zu trainieren, um sicherzustellen, dass Sie einen guten, gesunden Körper und Geist haben. Und während sich die meisten Menschen, die im Fitnessstudio trainieren, auf Bizeps und andere Körperteile konzentrieren, bleibt oft der Kern zurück. Das Weglassen von Übungen zum Aufbau des Kerns belastet nicht nur Ihren Rücken und letztendlich Ihre Form, sondern ist auch schlecht für Ihren gesamten Körper. Wenn Sie das nächste Mal an diesem Strand aussteigen, stellen Sie sicher, dass Sie gemeißelte, straffe Bauchmuskeln haben. Wir haben eine Liste mit vier Übungen beigefügt, mit denen Sie dieses Ziel sicher erreichen können. Hier kommt's –

Hängende Beinheben

Gehen Sie einfach zu einer Klimmzugstange und hängen Sie daran, wobei Ihre Hände mindestens schulterbreit auseinander liegen und die Beine in die Luft gehoben sind. Sie können sich für Armgurte entscheiden, wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Oberkörper nicht stark genug ist, um das Gewicht zu tragen. Heben Sie danach Ihre Knie langsam so an, dass Ihre Waden neunzig Grad haben und Ihre Oberschenkel parallel zum Boden sind. Halten Sie diese Position mindestens 2-3 Sekunden lang und senken Sie dann Ihre Beine langsam in die Ausgangsposition zurück. Halten Sie bei Ihrer 10. Wiederholung die Beinhalteposition mindestens 10 Sekunden lang, bevor Sie sie wieder absenken. Versuchen Sie zunächst, drei Sätze davon zu machen. Sobald Ihr Körper stärker ist, können Sie weitere Sätze hinzufügen, um Ihre Kernmuskeln noch besser zu trainieren.

Reverse Curls für die unteren Bauchmuskeln

Legen Sie sich auf den Rücken auf eine umgekehrte Sitzbank, die bis zum höchsten Winkel angehoben ist, und legen Sie den Kopf auf die Fußstütze. Halten Sie nun die Fußstütze mit Ihren Armen so, dass Ihre Ellbogen auf Ihre Beine zeigen. Ihre Beine sollten so positioniert sein, dass die Knie gebeugt sind, während die Fersen Ihr Gesäß berühren. Heben Sie langsam Ihre Beine in Richtung Brust an, während Sie die Fersen in derselben Position halten. Halten Sie diese Position 2 Sekunden lang fest und kehren Sie danach in die Ruheposition zurück. Führen Sie dieselbe Übung für drei Sätze mit jeweils zwölf Wiederholungen durch.